Das Ticket zur FH oder zur Universität heißt PFH

Recht und Verwaltung, Sozial- und Berufskunde, Ökologie und Gesundheit heißen die Fächer, die angehende Studierende der Fachhochschule hier pauken, und das neben Musik, Kunst, Sport nicht zu vergessen. Dabei wird auch Deutsch auf dem Stundenplan erscheinen- doch nicht das geschriebene Wort steht im Mittelpunkt, sonders das, wofür Sprache eigentlich da ist: miteinander sprechen, sich austauschen, mit wohlwollenden Worten und mit Sinn und Verstand. Sprachhandlungen sind wie das Wort schon sagt, Taten. Darauf kommt es an, und nicht so sehr, ob in der Schriftform der Aufbau der Erörterung auswendig aufgesagt werden kann.

Die PFH, seit 2020 staatlich anerkannte weiterbildende Schule, mit dem Ziel, junge Erwachsene auf den Eintritt in ein Leben im sozialen Bereich vorzubereiten, ob direkt als Arbeitnehmer von Hort, Kindertagesstätte etwa oder als Studierende an der FAU Erlangen-Nürnberg. Die PFH steht für lebenslanges Lernen, Lernen am Leben und für das Leben.

Seit diesem Jahr sind nur noch wenige Prüfungen in den Fächern Pädagogik/Psychologie/Heilpädagogik und etwa Religions- oder Literatur- und Medienpädagogik zu absolvieren. Alle Fächer mit starkem Praxisbezug.

Um mitmachen zu können, braucht man die Mittlere Reife, dann kann man nach 5 Jahren mit einer externen Prüfung in Englisch sogar die sogenannte fachgebundene Fachhochschulreife erwerben.

Nach 2 Jahren praktischer und schulischer Ausbildung hingegen ist es bereits möglich als staatlich anerkannter Kinderpfleger ins Berufsleben zu starten.

Nach den 5 Jahren Ausbildung kann man an der PFH berufsbegleitend zudem noch Heilpädagogik studieren.

Als Erzieher, nach bestandener Prüfung, ist es möglich im Kindergarten, in der Kinderkrippe, im Hort, SOS-Kinderdorf, in der Jugendarbeit z.B. beim Jugendamt oder etwa in der stationären Jugendhilfe (z.B. betreutes Wohnen, Kinder- und Jugendgruppen im Heim) tätig zu werden.

Direkt im Anschluss bietet die Georg Simon Ohm Fachhochschule in Nürnberg den Absolventen mit Nachweis der entsprechenden Englischkenntnisse einen nahtlosen Eintritt in die Hochschule an. Berufsbegleitend kann hier sogar Soziale Arbeit: Erziehung und Bildung im Lebenslauf (B.A.) studiert werden. Wer also nach Praxis und Theorie auf diese lebensnahe Form des Lernens nicht verzichten mag, ist hier am richtigen Ort.

Wer „Aufstiegs-BaFöG“ beantragt, erhält momentan 780€ Zuschuss und das jeden Monat und ohne es je zurückzahlen zu müssen.

Aktuell sind noch Plätze in allen Klassen frei.

Weitere Informationen bekomme Sie unter: Schulleitung@PFHonline.de

Tags:

Comments are closed

NEU: modernisierte und verkürzte Erzieherausbildung

NEU: Pädagogische Fachkraft für Grundschulkindbetreuung

NEU: B.A. Bachelor of Arts

Abschluss als Bachelor in Heilpädagogik an der PFH in Kooperation mit Hochschule möglich.

Weil Superheld kein anerkannter Beruf ist -werde Erzieher/in oder Heilpädagoge/Heilpädagogin!

Individuelle Beratung für Bewerber oder Interessenten auch per Mail Schulleitung@PFHonline.de, Videokonferenz oder Telefon 09128/1534200.