Finanzierung

Qualitativ hochwertige Leistungen haben ihren Preis. Eine Lerntherapie kann nicht über die Krankenkasse abgerechnet werden. In den meisten Fällen muss die Lerntherapie privat bezahlt werden.
Derzeit erhebe ich einen Monatsbeitrag von 180 .- Euro. Darin enthalten sind Elterngespräche, Gespräche mit Lehrern, Ärzten oder anderen Fachstellen. Der Monatsbeitrag wird über 12 Monate erhoben. Therapiefreie Zeiten – wie Ferien oder Feiertage – werden über die Monatsbeiträge mit bezahlt.
Die Therapiekosten werden von mir über eine Lastschriftvereinbarung zu Beginn des Folgemonats eingezogen.
Therapiestunden, die nicht bis spätestens 17 Uhr des Vortages abgesagt werden, muss ich berechnen.
Auf Grund von Krankheit rechtzeitig abgesagte Stunden werden selbstverständlich nachgeholt.
Der Therapievertrag, den wir gemeinsam (auch aus versicherungsrechtlichen Gründen) abschließen, hat eine Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende.
Unter bestimmten Voraussetzungen werden die Kosten einer Lerntherapie im Zuge der Eingliederungshilfe nach §35a SGB VIII von den Jugendämtern übernommen. Zwischen dem Landkreis Roth, Nürnberger Land, Fürth und der Stadt Nürnberg und meiner Praxis besteht eine Vereinbarung, dass in diesen Fällen die Therapiekosten von den Jugendämtern übernommen werden. Ich rechne die Therapiestunden dann direkt mit dem zuständigen Amt ab.

 

Kommentare sind geschlossen.